• Home
  • Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Für alle Bestellungen von Waren der Marke Schaetzlein`s in dem über die Website https://schaetzleins.com zu erreichenden Online-Shop gelten die nachstehenden AGB.

 

  1. Als Betreiber des Online-Shop und Verwender dieser AGB gilt:

Argentum Management GmbH
Wangenheimstraße 46
14193 Berlin
Deutschland

Telefon: +49 (0) 176 70537813
Mail: info@schaetzleins.com

Geschäftsführer: Andreas Brähler
Handelsregister: Amtsgericht Charlottenburg , HRB 221043B
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE337852470

Schaetzlein´s ist eine eingetragene Marke der Argentum Management GmbH.

 

2. Inhaltsverzeichnis

  1. Geltungsbereich
  2. Vertragsschluss und Vertragstextspeicherung
  3. Widerrufsrecht
  4. Preise und Zahlungsbedingungen
  5. Liefer- und Versandbedingungen
  6. Eigentumsvorbehalt
  7. Gewährleistung
  8. Haftung
  9. Datenschutz
  10. Urheberrechte
  11. Anwendbares Recht, alternative Streitbeilegung

1. Geltungsbereich

1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen, die durch Bestellungen von Waren über den Online-Shop zwischen der Argentum Management GmbH (Verkäufer) und Verbrauchern (Kunden) zustande kommen. Das Bestellangebot auf der Website richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

1.2 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die den Einkauf von Waren zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

1.3 Die AGB gelten in ihrer zum Zeitpunkt der jeweiligen Bestellung gültigen Fassung. Die jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen können jederzeit auf der Website unter https://schaetzleins.com/pages/agbs abgerufen und ausgedruckt werden.

1.4 Von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden gelten nur, soweit diese von der Argentum Management GmbH im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.

 

2. Vertragsschluss und Vertragstextspeicherung

2.1 Der Vertrag kommt zustande mit der Argentum Management GmbH, Wangenheimstraße 46, 14193 Berlin (Verkäufer).

2.2 Die Präsentation und Bewerbung von Artikeln auf der Website stellt kein bindendes Angebot des Verkäufers zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Der Kunde kann die Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und seine Eingaben vor Absenden der verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren oder den Bestellvorgang abbrechen, indem er die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzt.

2.3 Nachdem der Kunde im Rahmen des Bestellvorgangs eines der vom Verkäufer angebotenen Zahlungsmittel ausgewählt und seine Bestelldaten nochmals einer Endkontrolle zugeführt hat, gibt der Kunde ein rechtsverbindliches Angebot auf einen Kaufvertragsabschluss durch Anklicken des Bestell-Buttons („jetzt bezahlen“) ab.

2.4 Die Zahlungstransaktion des jeweilig gewählten Zahlungsmittels wird eingeleitet und der Bestellvorgang nach erfolgreicher Durchführung der Zahlungstransaktion fortgesetzt. Mit erfolgreichem Abschluss des Bestellvorgangs ist der Kaufvertrag zustande gekommen.

2.5 Der Kunde erhält unmittelbar nach Abschluss des Bestellvorgangs eine Benachrichtigungs-E-Mail an die von ihm angegebene E-Mail-Adresse in welcher der Erhalt der Bestellung bestätigt und ihr Inhalt wiedergegeben wird.

2.6 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehenden Sprachen sind Deutsch und Englisch.

2.7 Der Vertragstext wird bei Bestellung gespeichert und dem Kunden nach Vertragsschluss per E-Mail mit den geltenden AGB nebst Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular (siehe unten 3.1.) zugesandt. Eine weitergehende Zugänglichmachung des Vertragstextes durch den Verkäufer erfolgt nicht. Sofern der Kunde sich auf der Website registriert und ein Kundenkonto angelegt hat, werden die Bestelldaten dort archiviert und können auch zu einem späteren Zeitpunkt vom Kunden noch auf der Website unter der Rubrik „Mein Account“ eingesehen werden.

2.8 Die Bestellabwicklung und Kontaktaufnahme finden in der Regel per E-Mail und automatisierter Bestellabwicklung statt. Der Kunde hat sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse korrekt ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer oder von diesem mit der Bestellabwicklung beauftragten Dritten versandten E-Mails zugestellt werden können.

 

3. Widerrufsrecht

3.1 Dem Kunden steht als Verbraucher nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu, über das auf der Website gesondert unter der Rubrik “Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular“ belehrt und ein Muster-Widerrufsformular zur Verfügung gestellt wird.

3.2 Für das Widerrufsrecht gelten die Regelungen, die im Einzelnen auf der Website unter der Rubrik “Widerrufsbelehrung und Widerrufsformular“ wiedergegeben und über https://schaetzleins.com/pages/widerruf einsehbar sind.

 

4. Preise- und Zahlungsbedingungen

4.1 Die auf den Produktseiten genannten Preise sind Gesamtpreise und enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.

4.2 Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen können Versandkosten hinzukommen. Die jeweiligen Versandkosten verstehen sich als Pauschalen und können auf der Website unter der Rubrik „Versand“ über (https://schaetzleins.com/pages/versand) jederzeit eingesehen werden. Die Versandkosten werden ferner auf der Produktseite, im Warenkorbsystem und auf der Bestellseite nochmals deutlich mitgeteilt.

4.3 Bei Lieferungen in Länder außerhalb der Europäischen Union können im Einzelfall weitere Kosten an den Ländergrenzen anfallen, die der Verkäufer nicht zu vertreten hat und die vom Kunden zu tragen sind. Hierzu zählen beispielsweise Kosten für die Geldübermittlung durch Kreditinstitute (z.B. Überweisungsgebühren, Wechselkursgebühren) oder einfuhrrechtliche Abgaben bzw. Steuern (z.B. Einfuhrzölle). Insoweit wird auf die vom Kunden vorab einzuholenden Informationen der jeweiligen Zollämter verwiesen.

4.4 Dem Kunden stehen die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

-Kreditkarte (Visa, Mastercard)

Mit Abgabe der Bestellung übermittelt der Kunde gleichzeitig seine Kreditkartendaten an den Verkäufer. Nach erfolgreicher Legitimation des Kunden als rechtmäßiger Karteninhaber wird das Kreditkartenunternehmen des Kunden oder ein Payment-Provider unmittelbar nach Abgabe der Bestellung zur Einleitung der Zahlungstransaktion aufgefordert. Die Zahlungstransaktion wird durch das Kreditkartenunternehmen automatisch durchgeführt und die Karte des Kunden belastet.

-PayPal

Um den Rechnungsbetrag über den Zahlungsdienstleister PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A, 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg („PayPal“) bezahlen zu können, muss der Kunde bei PayPal registriert sein, sich mit seinen Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Dazu erfolgt im Bestellprozess eine Weiterleitung auf die Website des Online-Zahlungsdienstleisters PayPal. Nach Abgabe der Bestellung fordert der Verkäufer PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal damit unmittelbar nach Abgabe der Bestellung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie im Bestellvorgang.

-Sofortüberweisung by Klarna

Im Bestellprozess kann auch die Bezahlungsart Sofortüberweisung über den der Klarna Group zugehörigen Zahlungsdienstleister Sofort GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München gewählt werden.

Für diese Bezahlart muss der Kunde über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Dazu erfolgt im Bestellprozess eine Weiterleitung auf die Website der Sofort GmbH und das Zahlungsformular der Sofort GmbH. Die Sofort GmbH übernimmt ohne Einsichtsmöglichkeit des Verkäufers automatisiert den Zahlungsvorgang. Bei einer erfolgreichen Transaktion erhält der Verkäufer von der Sofort GmbH die automatisierte Bestätigung in Echtzeit, dass die Überweisung ausgeführt wurde. Weitere Hinweise erhält der Kunde während des Bestellvorgangs.

-Klarna

In Zusammenarbeit mit dem Zahlungsdienstleister Klarna Bank AB (publ.), Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden („Klarna“) stehen dem Kunden als Verbraucher auch die von Klarna angebotenen Zahlungsoptionen zur Verfügung. Die Zahlung des Kunden erfolgt dann direkt an Klarna zu den von Klarna vorgegebenen Bedingungen der jeweilig ausgewählten Zahlungsoption. Die Zahlung über Klarna setzt grundsätzlich eine erfolgreiche Adress- und Bonitätsprüfung voraus. Bei Auswahl einer Zahlung über Klarna erfolgt im Bestellprozess eine Weiterleitung des Kunden auf die Website des Zahlungsdienstleisters Klarna. Weitere Hinweise erhält der Kunde dann bei der jeweiligen Zahlungsoption und während des Bestellvorgangs.

 

5. Liefer- und Versandbedingungen

5.1 Es wird nur im Versandweg geliefert, eine Selbstabholung der Waren ist aus logistischen Gründen nicht möglich. Die Lieferung erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist.

5.2 Die Lieferfrist entspricht der Versanddauer und beginnt am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Die Lieferfrist endet mit Ablauf des letzten Tages der Frist. Fällt das Fristende auf einen Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

5.3 Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt mit DHL versandkostenfrei. Die Lieferdauer beträgt 1-3 Werktage. Bei Lieferungen außerhalb Deutschlands erfolgt die Versendung grundsätzlich mit Vertragspartnern DHL und GLS zu den jeweils auf der Website unter der Rubrik „Versand“ deutlich mitgeteilten Versandkostenpauschalen und Lieferzeiten. Auf eventuell abweichende Lieferzeiten wird der Kunde vor Beginn des Bestellvorganges auf der jeweiligen Produktseite ausdrücklich hingewiesen.

5.4 Der Verkäufer ist zu getrennten Lieferungen berechtigt, sofern dies für den Kunden zumutbar ist. Für den Fall des Widerrufs nach 3.1. richtet sich der Beginn der Fristberechnung wie in der Widerrufsbelehrung benannt nach dem Erhalt der letzten Warenlieferung.

5.5 Wenn der Kunde seine Vertragserklärung wirksam widerruft, kann der Kunde bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Erstattung bereits bezahlter Kosten für den Versand zum Kunden (Hinsendekosten) verlangen. Für Lieferungen außerhalb der EU-Mitgliedstaaten ist die Erstattung der Hinsendekosten ausgeschlossen.

5.6 Für die Rücksendekosten (Versand vom Kunden zum Verkäufer) gilt bei wirksamer Ausübung des Widerrufsrechtes durch den Kunden die in der Widerrufsbelehrung des Verkäufers getroffene Regelung, wonach der Kunde die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren trägt.

 

6. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises behält sich der Verkäufer das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

 

7. Gewährleistung

7.1 Der Verkäufer haftet für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere gemäß den §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware beim Kunden.

7.2 Werden Waren beim Kunden mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, wird der Kunde gebeten diese umgehend bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf seine gesetzlichen oder vertraglichen Gewährleistungsansprüche.

7.3 Eine über die gesetzliche Gewährleistung hinausgehende Haftung des Verkäufers aus eventuellen zusätzlichen Garantien erfolgt nur, wenn ein derartiges Garantieversprechen ausdrücklich bei dem jeweiligen Warenangebot benannt ist.

 

8. Haftung

8.1 Der Verkäufer haftet dem Kunden aus allen vertraglichen, vertragsähnlichen und gesetzlichen, auch deliktischen Ansprüchen auf Schadens- und Aufwendungsersatz wie folgt:

 Der Verkäufer haftet aus jedem Rechtsgrund uneingeschränkt

  • bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit,
  • bei vorsätzlicher oder fahrlässiger Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit,
  • aufgrund eines Garantieversprechens, soweit ein solches ausdrücklich vereinbart,
  • nach den zwingenden Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes.

8.2 Verletzt der Verkäufer fahrlässig eine wesentliche Vertragspflicht, ist die Haftung auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, sofern nicht gemäß vorstehender Ziffer unbeschränkt gehaftet wird. Wesentliche Vertragspflichten sind Pflichten, die der Vertrag dem Verkäufer nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

8.3 Im Übrigen ist eine Haftung des Verkäufers ausgeschlossen.

8.4 Vorstehende Haftungsregelungen gelten auch im Hinblick auf die Haftung des Verkäufers für seine Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter.

 

9. Datenschutz

Bestimmungen zum Datenschutz sind auf der Webseite unter der Rubrik “Datenschutz“ hinterlegt und können über https://schaetzleins.com/pages/datenschutz eingesehen werden.

 

10. Urheberrechte

Die Argentum Management GmbH hat an allen Bildern, Filmen und Texten, die auf der Website veröffentlicht werden, Urheberrechte. Eine Verwendung der Bilder, Filme und Texte ist ohne ausdrückliche Zustimmung der Argentum Management GmbH nicht gestattet.

 

11. Anwendbares Recht, alternative Streitbeilegung

11.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn der Kunde die Bestellung als Verbraucher abgegeben hat und zum Zeitpunkt der Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land hat, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.

11.2. Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist die Argentum Management GmbH weder bereit noch verpflichtet.

ZURÜCK NACH OBEN